Herzlich willkommen

 im Praxiskindergarten und Praxishort

 der BAFEP

 

Die Praxiskindergärten und Praxishorte der BAfEPs sind elementare Bildungseinrichtungen des Bundes und Orte des Lehrens und Lernens für Kinder, Praktikantinnen und Praktikanten und Studierende der Kollegs.

Das Arbeitsfeld der Praxiskindergarten- und Praxishortpädagoginnen umfasst eine Vielzahl an Aufgaben. Unterschiedliche pädagogische Zugänge, Ideen und Sichtweisen führen alle am Bildungsgeschehen beteiligten Personen zu einem gemeinsamen Ziel: die behutsame Entwicklungsbegleitung der uns anvertrauten Kinder.

Unter Anleitung erfahrener Kindergarten- und Hortpädagoginnen, arbeiten die Schülerinnen und Schüler bzw. die Studierenden der Kollegs entsprechend dem BAfEP-Lehrplan in den Praxiseinrichtungen. Die Praktikantinnen und Praktikanten haben bei uns die Möglichkeit, vielfältige Methoden und Arbeitsweisen kennenzulernen und durch das eigene Praxishandeln Professionalität zu entwickeln.

Unsere Praxiskindergarten- und Hortpädagoginnen verfügen über zusätzliche fachliche Qualifikationen in folgenden Bereichen:

Inklusive Pädagogik, Montessori-Pädagogik, Musikalische Früherziehung, Ganzheitlich-sinnorientiertes Erziehen und Bilden (Kett-Pädagogik), Legasthenie- und Dyskalkulie-Training, Waldpädagogik, JeuxDramatiques und Kinderyoga.

Daraus ergibt sich für die Kinder eine große Bandbreite an qualifizierter Bildungsarbeit. 


 

Unser Leitbild - Praxiskindergarten

 

Der Bildungs-Rahmen-Plan für elementare Bildungseinrichtungen ist die Grundlage der pädagogischen Arbeit und die Basis der ganzheitlichen, individuellen Förderung des Kindes. 

In Modellprojekten des Bundes (z.B. Sprachförderung, Transition vom Kindergarten in die Schule etc.) werden neue Konzepte erprobt und in die Praxis umgesetzt.

 

 

     Unsere Bildungs- und Betreuungseinrichtung…  

  • ist ein Lebensraum, der zum aktiven Handeln, zum Mitgestalten sowie zum Einbringen eigener Bedürfnisse und Interessen anregt.

  • gibt Raum und Zeit, die vorbereitete Umgebung durch Spielen, Forschen, Gestalten und Arbeiten nach eigenen Bedürfnissen und Interessen selbsttätig zu erfahren.  

  • ist ein Ort, wo Rituale und Feste das Gemeinschafts- und Zugehörigkeitsgefühl stärken.  

  • ist ein Lebensraum, wo die demokratischen Grundwerte das Miteinander prägen.  

  • stellt das Spiel als wichtigste Form des kindlichen Lernens in den Mittelpunkt.  

  • ermöglicht das Erleben der Natur mit allen Sinnen: „Ich schütze, was ich kenne und liebe“.  

  • ermöglicht das Bewältigen von herausfordernden Situationen und stärkt das Selbstwertgefühl.  

     


     

    Unser Leitbild - Praxishort 

    Der Praxishort ist eine außerschulische Einrichtung für schulpflichtige Kinder am Nachmittag und bietet unter anderem die Möglichkeit, Kinder in ihrer gesamten Entwicklung zu begleiten.

    Die Grundpfeiler unserer Arbeit sind die Persönlichkeitsbildung der Kinder, eine abwechslungsreiche, aber auch frei wählbare Freizeitgestaltung und die Betreuung bei den schulischen Pflichten.

    Die Hortkinder erleben bei uns, wie es ist, Teil einer Gruppe von Kindern unterschiedlichen Alters zu sein. Sie haben dadurch die Möglichkeit, sich in verschiedenen Rollen zu erproben. Für bestimmte Aufgaben im Alltag, beispielsweise das Zubereiten der Jause, wird ihnen Verantwortung übertragen. Unser Vertrauen in ihre Kompetenzen stärkt das Selbstwertgefühl und die Selbstwirksamkeit.

    Uns ist es ein Anliegen, dass die Hortkinder ihre Freizeit und den Hortalltagselbst mitgestalten. Dabei versuchen wir auf die individuellen Begabungen und Interessen der Kinder einzugehen.

    Wir unterstützen und leiten die Kinder bei der Erfüllung ihrer schulischen Pflichten durch Hilfestellung beim Erledigen der Hausaufgaben und beim Organisieren und Strukturieren des Lern- und Aufgabenverhaltens.

    Ausführlichere Informationen finden Sie in unserem Hortkonzept, welches direkt in der Gruppe aufliegt.

     

     

     

Zum Seitenanfang