Zur Anmeldung und Aufnahme

 

Anmeldung zur Eignungsprüfung: Anfang Jänner

 

Anmeldeformular für die Eignungsprüfung

 

Übermittlung der Anmeldung: per Email, per Fax, auf dem Postweg oder persönlich im Sekretariat der BAfEP in der Zeit von Montag bis Freitag zwischen 7:30 und 14:00 Uhr. Alle Bewerber/-innen müssen eine praktische Eignungsprüfung ablegen.

Siehe aktuellen Folder

 

Praktische Eignungsprüfung: Anfang Februar

Verständigung über die Ergebnisse der praktischen Eignungsprüfung (ausschließlich auf dem Postweg)

 

 

Anmeldung für die Aufnahme in die 1. Klasse

 

Anmeldeformular für die Eignungsprüfung

 

Übermittlung der Anmeldung: im Sekretariat der BAfEP

 

 

Vorzulegen sind:

·      Geburtsurkunde, Staatsbürgerschaftsnachweis, Meldezettel (alle in Kopie)

·      Semesterschulnachricht der 8. Schulstufe in Original und Kopie

·      Schriftliche Verständigung der BAfEP über die positive Absolvierung der praktischen Eignungsprüfung

·      Gesundheitsfragebogen 

·      Zertifikat Allroundschwimmer oder Fahrtenschwimmer (in Kopie)

 

Verständigung über die Ergebnisse:

Schriftliche Verständigung über den „vorläufig fixen“ Schulplatz, der verbindlich bleibt. Über die endgültige Aufnahme kann erst nachVorlage des Jahreszeugnisses über die 8. Schulstufe zuSchulschluss entschieden werden. Die Reihung, die nur von der„Erstschule“ vorgenommen wird, erfolgt nach den Leistungen der praktischen Eignungsprüfung und den Noten der Semesterschulnachricht.

 

 

Schriftliche Aufnahmeprüfung (falls erforderlich): Anfang Juli

Wenn SchülerInnen nur eine grundlegende Allgemeinbildung in den Gegenständen Deutsch, Englisch, Mathematik im Jahreszeugnis vorweisen, ist in diesen Gegenständen eine schriftliche Aufnahmeprüfung zu absolvieren. Die Arbeitszeit der schriftlichen Eignungsprüfung beträgt 1 Stunde, bei negativem Ergebnis folgt eine mündliche Prüfung (max. 15 Minuten)

 

Schulende: Schriftliche Verständigung über den Fixplatz

Zum Seitenanfang