Externe Ausbildung Kolleg für Elementarpädagogik

 

Sehr geehrte Externistinnen und Externisten!

 Sie haben sich entschieden, an der BAfEP Graz auf externem Weg die Ausbildung Kolleg für Elementarpädagogik zu absolvieren. Ich gratuliere Ihnen zu diesem Entschluss. Mein Team und ich werden uns bemühen, Ihnen bei diesem Vorhaben die vorgesehene Unterstützung anzubieten.

 Um Missverständnisse und Unklarheiten zu vermeiden, möchte ich Ihnen im Folgenden wichtige Informationen über diese externe Form der Ausbildung zukommen lassen.

Allgemeine Voraussetzungen:

·         positive Eignungsprüfung

·         absolvierte Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung
bzw. entsprechende Studienberechtigungsprüfung

 

 Dauer:            viersemestrig lt. Lehrplan

Abschluss:     Externistendiplomprüfung

 

Antrag:

Ein Ansuchen um Zulassung zur Externistendiplomprüfung kann an jeder steirischen BAfEP (Sitz der Prüfungskommission) gestellt werden. Über das Ansuchen entscheidet als Vorsitzende der Prüfungskommission die zuständige Landesschulinspektorin. Bei nachgewiesenem Vorliegen der o.a. Voraussetzungen wird eine Zulassung erfolgen. Aus der seitens des Schulstandortes schriftlich an die Kandidatin/den Kandidaten ergehenden Entscheidung über die Zulassung geht auch hervor, in welchem Umfang aus den lehrplanmäßig vorgesehenen Pflichtgegenständen und verbindlichen Übungen vor Antritt zur Hauptprüfung ihrerseits/seinerseits noch Zulassungsprüfungen und Teilnahmen am Unterricht zu absolvieren sind.

Antragsformular auf unserer Homepage: www.bafep-graz.at/service/downloads/externisten

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass der Gesetzgeber für externe Ausbildungsformen eine eigenverantwortliche Vorbereitung auf die Zulassungsprüfungen und die Hauptprüfung vorsieht, d.h. Externistinnen und Externisten können keine Betreuung und Lernbegleitung erwarten. Es kann lediglich eine Information zum Stoffgebiet und Prüfungsablauf erfolgen.

Am Schulstandort BAfEP GRAZ gibt es eine sehr große Anzahl von Externistinnen und Externisten, insbesondere im Kollegbereich. Die Erfahrung zeigt, dass die Ausbildung meist deutlich länger dauert als geplant, da sowohl besondere Lebensumstände der Externistinnen und Externisten als auch die begrenzten Kapazitäten der Lehrerinnen und Lehrer sowie des Schulstandortes berücksichtigt werden müssen. Auch die Teilnahme von Externistinnen und Externisten am Unterricht unterliegt Voraussetzungen, die nicht immer im Vorhinein kalkulierbar sind, woraus zeitliche Verschiebungen im Ausbildungsablauf resultieren können.

Besonderheiten gilt es auch im Bereich der Kindergartenpraxis zu berücksichtigen. Um die geforderte Praxis in einer Kindertagesstätte absolvieren zu können, ist es notwendig, die Beherrschung des Lehrstoffes des 1. und 2. Semesters im Fach Didaktik nachzuweisen. Ist diese Voraussetzung erfüllt, müssen Sie sich selbstständig einen Praxisplatz suchen und diesen der Schule melden. Ihre Mentorin / Ihr Mentor in dieser Praxisstätte erhält den gesetzlichen Bestimmungen gemäß hierfür keine Entlohnung. Bitte weisen Sie sie/ihn im Vorfeld auf diesen Umstand hin. Die Arbeitsaufträge, die in der Praxis umgesetzt werden müssen, erteilt die betreuende Didaktikerin/der betreuende Didaktiker der Schule.

 

Prüfungsmodalitäten:

 

 1.      Verfahren zur Prüfungsanmeldung

 Um eine Zulassungsprüfung an der Schule abzulegen, ist es erforderlich, sich mittels Anmeldeformular für Zulassungsprüfungen fristgerecht über das Sekretariat anzumelden Die Fristen sind auf unserer Homepage unter www.bafep-graz.at/service/termine für externisten abrufbar. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie innerhalb von 14 Tagen nach Anmeldeschluss ein E-Mail mit folgendem Inhalt:

 

·         Prüfungsmöglichkeit (ja/nein)

·         Bei Prüfungszusage: Name der Prüferin/des Prüfers

 

 

Sie können dann, um einen Gesprächstermin zu vereinbaren, mit der zugeteilten Prüferin/dem zugeteilten Prüfer per Mail Kontakt aufnehmen. Sollten Sie keine Prüfungszusage erhalten, werden Sie automatisch auf die Warteliste gesetzt.

Im Falle einer Prüfungszusage sind bei Verhinderungen die Schule und die betreffende Lehrerin/der betreffende Lehrer ehestmöglich in Kenntnis zu setzen. Damit erfolgt eine Abmeldung und es erhält eine Externistin/ein Externist auf der Warteliste die Möglichkeit, eine Zulassungsprüfung abzulegen.

 

Anmeldeformular zur Zulassungsprüfung unter:  www. bafep-graz.at/service/downloads/externisten

 

2.      Verfahren zur Anmeldung zur Teilnahme am Unterricht

 Aus der Entscheidung der Prüfungskommission geht auch eine vor Antritt zur Hauptprüfung zu absolvierende Teilnahme am Unterricht in einzelnen Gegenstanden hervor. Die Anmeldung hierfür erfolgt nach Absprache mit einer/m unterrichtenden Lehrerin/Lehrer mittels Formular an der Schule.

 

Anmeldeformular zur Teilnahme am Unterricht unter:

www.bafep-graz.at/service/downloads/externisten

Sollten Sie während der Ausbildung Fragen ergeben, ersuche ich Sie, zur Abklärung Kontakt mit der Schule aufzunehmen.

 

Ansprechpersonen an der BAfEP Graz zur externen Ausbildung:

Mag.a Irmgard Archan (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Sprechstunde: in kürze

 

Mag.a Manuela Platzer (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)  

Sprechstunde: in kürze

 

Ich wünsche Ihnen viel Freude und Erfolg bei Ihrer Ausbildung an der BAfEP GRAZ!

 

Mag.a Renate Sauer

Direktorin der BAfEP Graz

 

Zum Seitenanfang