Neu! 

Ausbildung zur pädagogischen Assistentin und zum pädagogischen Assistenten in (elementar-) pädagogischen Einrichtungen. 

 

(BGBL. I Nr. 138/2017“ Bildungsreformgesetz 2017“ SchOG) 

(Inkrafttreten des Lehrplans ab Herbst 2019) 

(Nominierung durch LSR) 


Die 3-jährige Ausbildung dient der Erwerbung elementarpädagogischer Fachkenntnisse sowie der Vermittlung jenes Berufswissens und jenes Berufskönnens, die für Assistentenaufgaben in elementarpädagogischen Bildungseinrichtungenerforderlich sind. 

Zielbild: 

Pädagogische Assistentinnen und pädagogische Assistenten unterstützen die gruppenführende Pädagogin und gruppenführenden Pädagogen mit ihrem eigenen pädagogisch-didaktischen Verständnis in der Gestaltung des beruflichen Alltags. Pädagogische Assistentinnen und pädagogische Assistenten agieren in situationsangemessener Eigenständigkeit; der berufliche Aktionsrahmen erfolgt in Verantwortung der Pädagogin und des Pädagogen. 

 

Voraussetzung:  

  • Positiver Abschluss der 8. Schulstufe AHS, NMS, HS 

  • Positive praktische Eignungsprüfung 

 

Dauer der Ausbildung: 3 Jahre

Abschluss der Fachschule: Abschlussprüfung 

 

Berechtigungen:  

  • Berufsausübung als Kindergartenassistentin und als Kindergartenassistent 

  • Zum Besuch eines Aufbaulehrganges an der BAfEP. 

  • Zum Ablegen der Berufsreifeprüfung.

Zum Seitenanfang